Supervision

Supervision
Supervision

Unter systemische Supervision verstehen wir die begleitende Reflexion von Erfahrungen, Fragestellungen und Konflikten der beruflichen Arbeit. Durch die Vermittlung eines Supervisors wird ein kreativer Dialog zwischen allen Beteiligten unterstützt.

Durch Aktivieren und Nutzen der Ressourcen der Supervisanden wird die Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. Dies geschieht unter Berücksichtigung der kontextuellen Bedingungen der Arbeitssituation der Supervisanden und der Supervision.

Zu den Grundprinzipien der systemischen Supervision gehören

  • das Schaffen eines respektvollen Rahmens, in dem dem Kunden begegnet wird,
  • das Nutzen der vorhandenen Fähigkeiten, Erfahrungen, Strukturen, Traditionen und Ressourcen der Systemmitglieder,
  • die Eigenverantwortlichkeit, im Sinne des Achtens der persönlichen Kompetenzen und Möglichkeiten der Supervisanden, Konflikte und Probleme zu bewältigen,
  • die Unterstützung des kommunikativen Prozesses um ein gemeinsames Entwickeln kontextsensibler Strategien für die jeweiligen Fragen und Konflikte zu ermöglichen
  • das Wahrnehmen der bedeutsamen, organisatorischen und strukturellen Bedingungen in ihren Auswirkungen auf Team, Interaktions- und Kommunikationsprozesse.

Zu unserem Angebot gehören Team-, Fall- und Einzelsupervisionen.

Gerne besprechen wir Ihren Bedarf vorab mit Ihnen gemeinsam und definieren Ihr Anliegen in einer ausführlichen für Sie kostenfreien Auftragsklärung.