Workshops für Führungskräfte

Workshop I – Systemisches Führen

Jede Führungskraft kennt diese Situation: Verschiedene Meinungen zu einer bestimmten Angelegenheit stehen im Raum, jeder möchte den anderen für seine Sichtweise einnehmen oder fühlt sich sogar in seiner Sicht von der des anderen bedroht – ein Konflikt ist vorprogrammiert. Dabei ist klar: Je sicherer Sie sich sind, in dieser Konfliktsituation Recht zu haben, desto schwieriger könnte die Lösung werden. Deshalb gilt es, zunächst einen Schritt zurückzutreten und die Lage strukturiert zu analysieren. Auf der Grundlage der systemischen Haltung bieten wir Ihnen in diesem Seminar Modelle zum Verstehen von Konfliktverhaltensweisen und -dynamiken an. Ziel ist es, Sie in der Vertretung Ihrer eigenen Position zu stärken, die andere Position angemessen zu berücksichtigen und beide in die Lösungssuche einzubeziehen. Zudem werden wir uns praxisnah einer Vorgehensweise zuwenden, wie Sie als Führungskraft Konfliktgespräche professionell strukturieren und leiten können.

Inhaltsaspekte, an denen wir arbeiten werden:

  • Verstehen: Welche Konfliktverhaltensweisen und -dynamiken sind zu erkennen und welche versteckten Lösungsimpulse enthalten sie?
  • An die eigene Nase fassen: Welche Stilmuster nutze ich selbst in Konfliktfällen fast automatisch? Und wie nützlich ist das?
  • Struktur hilft: Wie kann die eigene Konfliktbotschaft zieldienlich entwickelt, formuliert und überbracht werden?

Den roten Faden halten: Wie kann die Führungskraft die Leitung eines Konfliktgespräches so übernehmen, dass möglichst alle Positionen sicher vertreten sein können?

In diesem Seminar reflektieren Sie die Dynamiken von Konfliktsituationen und ihren eigenen (un)bewussten Umgang damit. Sie lernen auf der Basis systemischer und konstruktivistischer Theorien neue Möglichkeiten und Strategien kennen, um Konflikten lösungsorientiert und unter Beachtung der Positionen aller Beteiligten zu begegnen und ihre Handlungsoptionen als Führungskraft zu erweitern.

Um den Transfer aus dem Seminar in Ihren Führungsalltag bestmöglich zu unterstützen, arbeiten wir mit Ihren individuellen Anliegen und Situationsbeschreibungen. Diese und analysieren wir anhand der aufgezeigten Modelle. Dazu entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen neue Verhaltensstrategien und wenden diese in Praxissimulationen an.

Termin: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Leitung: Nadine Nierentz

Kosten: 590,00 € zzgl. MwSt.

Workshop II – Konflikte systemisch managen

Je sicherer Sie sich sind, in einer vertrackten Situation Recht zu haben, desto schwieriger könnte die Lösung werden. Deshalb gilt es, zunächst einen Schritt zurückzutreten und die Lage strukturiert zu analysieren. Auf der Grundlage der systemischen Haltung bieten wir Ihnen Modelle zum Verstehen von Konfliktverhaltensweisen und -dynamiken an. Ziel ist es, Sie in der Vertretung Ihrer eigenen Position zu stärken, die andere Position angemessen zu berücksichtigen und beide in die Lösungssuche einzubeziehen. Zudem werden wir uns praxisnah einer Vorgehensweise zuwenden, wie Sie als Führungskraft Konfliktgespräche professionell strukturieren und leiten können.

Inhaltsaspekte, an denen wir arbeiten werden:

  • Verstehen: Welche Konfliktverhaltensweisen und -dynamiken sind zu erkennen und welche versteckten Lösungsimpulse enthalten sie?
  • An die eigene Nase fassen: Welche Stilmuster nutze ich selbst in Konfliktfällen fast automatisch (immer mal wieder) und wie nützlich ist das?
  • Struktur hilft: Wie kann die eigene Konfliktbotschaft zieldienlich entwickelt, formuliert und überbracht werden?
  • Den roten Faden halten: Wie kann die Führungskraft die Leitung eines Konfliktgespräches so übernehmen, dass möglichst alle Positionen sicher vertreten sein können?

Termin: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Leitung: Nadine Nierentz

Kosten: 590,00 € zzgl. MwSt.

Workshop III – Umgang mit herausfordernden Situationen

An Führungskräfte werden – ausgesprochen oder unausgesprochen – manchmal unhaltbare oder auch widersprüchliche Erwartungen gestellt. Es gilt, sich in einem Dickicht von Möglichkeiten, Fallstricken, Sackgassen, Überholspuren, Verführungen, Versprechen, vermeintlichen Zwängen zurechtzufinden. In diesem Workshop möchten wir gemeinsam mit Ihnen anerkennen, dass dabei manchmal die Orientierung verloren geht oder droht, verloren zu gehen. Der Workshop bietet einen geschützten Raum, um den eigenen Kompass neu auszurichten. Ausgehend von konkreten Führungssituationen, die Sie als herausfordernd und/oder belastend erleben, entwickeln Sie gemeinsam mit der Gruppe nützliche Erklärungshintergründe und Impulse für neue Sichtweisen und Handlungsoptionen.

Unser Vorgehen orientiert sich stark an dem, was Sie als Teilnehmer/in mitbringen. Daneben sollen Sie Reflexionen folgender Aspekte grundlegend stärken:

  • Fokussieren: Was macht mir da gerade das Leben schwer? Was hat das mit mir zu tun? Und was möchte ich stattdessen?
  • Erinnerungsarbeit: Auf welche Ressourcen und Stärken kann ich mich verlassen (selbst wenn ich das manchmal vergessen sollte)?
  • Orientierung finden: Was will oder kann ich ändern? Was will oder kann ich hinnehmen? Wie treffe ich meine Entscheidung für das eine oder andere?
  • Praktisch werden: Was können konkrete Schritte sein, was sind konkrete Schritte heraus aus (meiner) belastenden Situation?

Termin: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Leitung: Nadine Nierentz

Kosten: 590,00 € zzgl. MwSt.