Teamentwicklung

Team- & Organisationsentwicklung
Team- & Organisationsentwicklung

Die „Teamentwicklung“ steht an der Schnittstelle zwischen Personal- und Organisationsentwicklung und somit im Spannungsfeld zwischen Personen- und Systemqualifizierung. Bei der Systemqualifizierung liegt der Fokus auf der Wechselwirkung der Beteiligten in einem bestimmten Kontext. Entwicklung bedeutet Veränderung von Mustern der Interaktion und Kommunikation, wogegen bei der Personenqualifizierung die Entwicklung individueller Handlungsmöglichkeiten im Vordergrund steht.

Die Auftragsklärung in der systemischen Beratung hat das Ziel, gemeinsam mit dem Auftraggeber eine Problembeschreibung zu liefern bzw. einen Lösungsweg zu gestalten, mit dem eine möglichst hohe Wahrscheinlichkeit auf gewünschte Entwicklung einhergeht.

Systemische Beratung fokussiert auf Muster. Durch diese Musterfokussierung in der systemischen Teamentwicklung werden die Verhaltensweisen der Einzelnen als sinnvolle Beiträge zum Muster erklärt und NICHT als Ausdruck ihrer mangelnden Kompetenz. Ziel ist die Veränderung des nicht gewünschten Interaktionsmusters. Durch eine kooperative Atmosphäre wird dazu eingeladen gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Dabei ist die Anerkennung und Wertschätzung der problemstabilisierenden Bedürfnisse und Verhaltensweisen wesentlich, da ihr Nutzen auch in der neuen Lösung gegeben sein muss und für sie notwendig ist.

Organisationen, Teams, Menschen an sich sind komplexe sich selbst organisierende Systeme. In der systemischen Prozessberatung entwickeln sich die jeweiligen nächsten Schritte aus dem Prozess und den Ergebnissen der vorherigen Schritte und können somit nicht in einem vorab erstellten Programm oder Ablaufplan gesteuert werden.

Ziel einer Teamentwicklung ist es, dass die Zusammenarbeit im Team verbessert wird, die Arbeitseffizienz und der Teamgeist gefördert werden.

In einem Phasenmodell von nach B.W. Tuckmann (1965) verläuft der Teamentwicklungsprozess in folgenden Schritten:

Formierungsphase, Konfliktphase, Regelphase, Arbeitsphase und evtl. die Auflösungsphase.

Gerne besprechen wir Ihren Bedarf vorab mit Ihnen gemeinsam und definieren Ihr Anliegen in einer ausführlichen für Sie kostenfreien Auftragsklärung.

„Nicht die Dinge selbst, sondern die Meinungen von den Dingen beeinflussen die Menschen.“

Epiket (50 bis 125 n. Chr.)