Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis gemäß § 4g Abs. 2 Satz 2 BDSG.

Worauf bezieht sich dieses Verfahrensverzeichnis?

Das vorliegende Verfahrensverzeichnis bezieht sich auf die Webseite www.sys-po.de und die darin eingebundenen Dienstleistungen, welche per Onlineformular, angefragt und gebucht werden können.

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle

Syspo excellence GbR

Institut für systemische Weiterbildung Personal und Organisation

Walther-Weis-Str.36, 66386 St. Ingbert

Tel.: 06894 / 966 1222

Mail: n.nierentz@sys-po.de

2. Leiter der verantwortlichen Stelle und der Datenverarbeitung

Nadine Nierentz

Walther-Weis-Str.36

66386 St. Ingbert

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Walther-Weis-Str.36

66386 St. Ingbert

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung.
Gegenstand des Unternehmens ist die Erbringung von verschiedenen Kommunikations- und Persönlichkeitsentwicklungsseminaren, der Durchführung von Mediationen sowie Beratungsdienstleistungen.
Hierbei im Besonderen:

A) Karriere- und New Placementberatung

B) Kommunikations- und Verhandlungsseminare

C) Konfliktmanagementseminare und Mediationen
D) Persönlichkeitsentwicklungsseminare und Coachings
E) Beratungsdienstleistungen im Bereich von Unternehmensstrategie, Unternehmenskultur, Change Managementprozessen
E) Teamentwicklungsmaßnahmen

Datenverarbeitendes Programm: Kunden- und Interessentenverwaltung

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien.
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt soweit diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind:

Betroffene:
A) Kunden des www.sys-po.de – – Portals
B) Interessenten des www.sys-po.de– Portals

Datenkategorien: Es werden im Wesentlichen folgende Arten von Daten bzw. Datenkategorien über unser Webportal www.sys-po.de.com bei einer Registrierung erhoben, verarbeitet oder genutzt:

A) Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z.B. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten)
B) Vertragsdaten
C) Abrechnungs- und Leistungsdaten
D) Daten zur Kontaktkoordination und Betreuungsinformation

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
A) Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten dürfen oder anfordern (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Aufsichtsbehörden).
B) Externe Stellen (Auftraggeber und Auftragnehmer) im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG.
C) Weitere externe Stellen wie z.B. Banken / Steuerberater / Rechtsanwälte (Soweit dies zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses notwendig ist.)
D) Interne Verarbeitung, Personen / Abteilungen, die an der Ausführung der jeweiligen Vertragsverhältnisses beteiligt sind (im Wesentlichen: Personalverwaltung, Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft, Einkauf, Vertrieb, Telekommunikation und IT).

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald die unter Nr. 4 genannten Zwecke weggefallen sind.

Aufbewahrungsdauer:
Geschäftsbriefe( 6 Jahre), Buchungsdaten (10 Jahre).

8. Eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite httpss://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite httpss://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.