Innere Kündigung

Die innere Kündigung ist eine schleichende Entwicklung, die sich im Innersten eines Mitarbeiters abspielt. Dabei handelt es sich nicht um eine bewusste Entscheidung, sondern um einen langwierigen Prozess, der in einer Art Verweigerungshaltung resultiert. Von innerer Kündigung betroffene Mitarbeiter können die folgenden Verhaltensweisen zeigen: Häufiges krankheitsbedingtes Fehlen am Arbeitsplatz Sarkastische Kommentare der beruflichen Situation und Perspektive, Klagen und Jammern Mangelnde Initiative, Rückzug, kein Einbringen neuer Ideen Zurückfahren des dienstlichen Einsatzes auf ein unabdingbares Mindestmaß