Haltung

Haltung bezeichnet eine (innere) Grundeinstellung, die das Denken und Verhalten einer Person beeinflusst. Unsere Haltung zeichnet sich durch eine ganzheitliche Betrachtung von Personen und Organisationen aus. Daher bilden systemtheoretische Erkenntnisse die Basis unserer Arbeit. Charakteristisch für den systemischen Arbeitsansatz ist die Lösungs-, Ziel- und Ressourcenorientierung. Dabei werden die Beteiligten als Experten ihrer selbst gesehen, wir können nur Angebote machen, über deren Annahme und Ablehnung immer die Klienten entscheiden. Eine kooperative, respektvolle und auf Anerkennung sowie Wertschätzung aufbauende Haltung ist damit Voraussetzung und Basis einer erfolgreichen Veränderungsarbeit.

Haltung2020-08-03T20:51:14+02:00

Hypothesenbildung

Hypothesenbildung ist die Erstellung einer Annahme eines Sachverhalts wie beispielsweise des Problems des Klienten. Die Hypothesen werden transparent mit dem Klienten besprochen.

Hypothesenbildung2020-08-03T20:56:41+02:00
Nach oben